Das Internet als Allroundtalent

Das Internet als Allroundtalent

Schon seit der Einführung des World Wide Webs in den 90er Jahren ist dieses nicht mehr zu ersetzen. Nach und nach hat sich das riesige Netzwerk über den ganzen Planeten ausbereitet und begeistert einfach jeden Besitzer. Auf die schnelle mal etwas nachschlagen, ein paar Musik Videos ansehen oder doch lieber nach Kochrezepte suchen. Für jeden Geschmack sind passende Themengebiete im Internet vorhanden, um den Alltag stets zu versüßen.

Doch selbst als Einnahmequelle hat sich das Internet bereits bewährt, denn nicht nur mit dem Lesen von E-Mails, sondern auch mit dem Erstellen von Blogbeiträgen lässt sich sehr wohl gutes Geld im Web verdienen. Auch viele Firmen kommen nicht mehr ohnehin zu mindestens eine Webseite im Internet anzupreisen, denn gerade diese Werbefläche ist bares Geld für sie wert. Immer mehr Kunden schauen schließlich im WWW vorbei, um sich ein Bild über mögliche Firmen und mehr zu machen. Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind aus dem Web somit ebenfalls nicht mehr wegzudenken.

Selbstverständlich war dies noch längst nicht alles, was das Internet zu bieten hat, denn es geht ja noch steil nach oben. Als shoppingmeile ist das Web schon seit den 90er Jahren bekannt. Anfänglich waren es nur große Markenunternehmen, die sich mit einem Online-Shop getraut haben dem Einzelhandel vor Ort den Kampf anzusagen. Doch mittlerweile gibt es Millionen Online-Shops und die Shoppingtour kann beginnen. Lästige Warteschlangen, leere Regale oder nervige Mitarbeiter sind keine Option mehr für das Web. Hier können Interessenten ihre Waren heraussuchen, bestellen, online bezahlen und lassen sich diese direkt nach Hause liefern. Ladenschlusszeiten gibt es ebenfalls nicht. Rundum die Uhr und das ganze 365 Tage im Jahr kann ein Interessent im Web bestellen und mehr Flexibilität geht beim besten Willen nicht.

Als Hausaufgabenhelfer kann das Internet ebenfalls jedem Schüler oder Studenten dienen. Neben Suchmaschinen und die Erklärung mancher Themen oder Begriffe gehört noch viel mehr dazu. Wikipedia sorgt ebenfalls für viel Geschichte um unterschiedliche schulische Themengebiete. Spezielle Hausaufgabenseiten, wo sich Schüler untereinander austauschen können, gehören ebenfalls zum Internetalltag dazu. Auch hier hilft das World Wide Web wieder einmal da, wo es gebraucht wird.

Im Grunde lässt sich einfach anhand der oben genannten Beispiel sagen, dass das Internet überall nicht mehr zu ersetzen ist. Die Hilfsbereitschaft, Flexibilität und einfache Bedingung sorgt für ein rundum wohlbefindliches Gefühl. Es verwundert auch niemanden, wenn man das Web ganz einfach als ein Multifunktionstalent sieht, denn dies ist es bei Weitem. Jeder Wunsch wird einem hier erfüllt, ob Geld verdienen, Musik hören, Videos anzuschauen, Hausaufgabenhilfe oder Shoppingmarathon. Langeweile gibt es im Internet nicht und schlafen tut es nie.