Klammlose

Was ist Klamm.de?

Wie sagt man so schön? Wer klamm ist der geht nach klamm.de Und da ist auch wirkliches was sehr wahres dran, dass klamm.de dann klamm.de heißt, hat allerdings nichts mit der Tatsache zu tun, dass viele nach klamm.de hingehen, weil diese klamm sind.

Denn der Gründer von klamm.de heißt nämlich Lukas Klamm und dieser benannte dann sein künftiges Projekt klamm.de

Somit ist klamm.de quasi der Kaiser der Paid4-Szene.

Klamm.de ist quasi eine Webseite und Community mit bezahlter Startseite, welche dann 1996 von Lukas Klamm geründet wurde. An die 374.000 User tummeln sich dort bei klamm.de rum, was tatsächlich alles aktiv ist davon das weiß Klamm wohl nur selber!

Klamm.de gehört somit zu den trafficreichsten Webseiten und befindet sich unter den Top 5000.

Im Jahre 2002 wurde dann von Lukas Klamm eine virtuelle Währung zum handeln eingeführt und diese virtuelle Währung wurde dann getauft auf dem Namen: Klamm-Lose.

Allerdings ist der Kurs der Klamm-Lose rapide seit Jahren auf der Talfahrt nach unten und keine Chance auf Stabilisierung oder ähnliches. Der derzeitige Kurs liegt bei ca. 0,88 € die MRD Klamm-Lose im Verkaufspreis und der Ankaufspreis für Klamm-Lose liegt bei c. 0,79 die MRD Lose.

Für Sponsoren ist allerdings interessant zu wissen, dass mindestens 73 Prozent aller User männlich sind und, dass das Durchschnittsalter bei ca. 40 Jahren liegen soll. Somit sind die weiblichen User zwar deutlich in Minderheit, allerdings wer genau schaut und das sollte man auch, der wird sehen, dass unter den weiblichen Usern auf klamm.de viele hübsche und sportliche Frauen mit ausgiebiger Bildergalerie einen zum flirten einladen. Somit lockt klamm.de nicht nur zum Geld verdienen, zocken, sondern auch zum flirten und daten. So wird die klamm.de fast zur eierlegenden Wollmilchsäue!

Was bringt klamm.de

Klamm.de bringt in der ersten Regel, wie auch schon oben erwähnt, dann bares für jemanden der klamm ist! Man kann mit den Klamm-Losen zocken auf eine Menge Seiten in der Paid4-Szene welche dann mit Klamm-Losen bezahlen, ob nun pokern, komplette Casino-Angebote mit Einsatz von Klamm-Losen, sogar Sportwetten und Fußballwetten sind im Angebot.

Wem das wetten nicht liegt der kann natürlich auch mit fleißiger Arbeit auf vielen Portalen per Klicks, Emails lesen Webseiten anschauen, Startseiten aufrufen und vieles mehr sich Klamm-Lose verdienen, welchen dann umgetauscht werden können in EUR.

Im Prinzip und auf dem Punk gebracht, was klamm.de betrifft, werden Sponsoren für die Community akquiriert welche dann durch Werbeschaltungen für Umsatz sorgen und die Marge aus der Werbung von klamm.de wird anteilmäßig und je nach individueller Aktivität der User weiter gegeben, so dass quasi alle dran verdienen können: Klamm.de und die User.

Es gibt somit viele Möglichkeiten mit den Klamm-Losen Geld zu verdienen, sei es mit Dienstleistungen, Klamm-Lose kaufen, verkaufen und verleihen.

Was auch sehr interessant ist: Wer schnell und viel Besucher braucht kann auf klamm.de oder dessen Umfeld in der Paid4-Szene dann relativ günstig für Klamm-Lose Werbung buchen.

Es kursiert das Gerücht in der Paid4Szene, dass klamm.de angeblich einer der größten der Traffic-Lieferanten von Amazon sein soll.

Allerdings sollte man berücksichtigen, dass die Community von klamm.de leider die besten Jahre längst hinter sich gelassen hatte und das man heute quasi ehr um die Existenz von klamm.de kämpft als, als damals um die 2000 Wende, wo klamm.de die dicken Gewinnen eingefahren hatte.

2014 berichtete onlinemarketingrockstars.de, dass klamm.de gesagt hätte, dass Lukas Klamm sich vorstellen könnten, dass an die 100 User in Vollzeit, dann nur von Klammlosen leben würden, Der gute Mann muss es ja wissen, denn wenn nicht, wer denn sonst, hätte so tiefes Wissen in der Paid4-Szene?

Klamm sagte im Interview mit onlinemarketingrockstars.de auch, dass er auf jedem Fall weiter machen würde und gab sogar noch im Interview noch Pläne an, dass das in die Jahre gekommene Klamm.de mit neuen Features angepasst werden würde.

Unter Berücksichtigung, dass das Portal von klamm.de eine eigen Kreation ist, sollte man wissen, dass dem Portal, dann noch ein aktives und ausgiebiges Forum angebunden ist.

Und in dem Forum besteht die Möglichkeit, dass man etliche Kontakte rund um die Klamm-Lose und der Paid4-Szene knüpfen kann. Denn Klamm.de selber steht im Mittelpunkt, einer von vielen Webseiten rund um die Klamm-Lose.

Es wird somit auch in Zukunft auf klamm spannend bleiben, wenn auch nicht mehr so lebhaft wie in alten Zeiten um die 2000er Wende!

Einfach mal Anmelden und ausprobieren